AGB

1. Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Käufe bzw. Kaufverträge, die Zfarm KLG, CHE-105.749.258, (nachfolgend 'Zfarm') mit natürlichen oder juristischen Personen mit Wohnsitz bzw. Sitz in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein (nachfolgend 'Kunde') auf der Zfarm-Website (nachfolgend 'Website') abschliesst. Die AGB gelten in der Fassung zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses. Zfarm behält sich das Recht vor, die AGB zu ändern.

2. Vertragsschluss und Lieferung

Der Vertrag zwischen Zfarm und dem Kunden/der Kundin kommt durch eine Zahlungsbestätigung oder durch die Versandbestätigung von Zfarm zustande. Zfarm liefert in jedes Land, in welchem CBD-Produkte mit einem THC-Anteil von max. 0.2% legal käuflich sind. Wir empfehlen nachdrücklich, die jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen im Herkunftsland vor der Bestellung selbst abzuklären. Zfarm lehnt jegliche Haftung ab und erstattet keine konfiszierten Produkte. Versand- und Verpackungsart ist Sache von Zfarm. Von Zfarm angegebene oder mitgeteilte Liefertermine- und/oder Fristen sind unverbindlich.

3. Prüfung, Gewährleistung und Haftung

Der Kunde/die Kundin hat die empfangenen Produkte umgehend auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Mängelfreiheit zu prüfen. Abweichungen zur Bestellung und/oder allfällige Mängel sind innerhalb von drei Kalendertagen nach Zustellungszeitpunkt in Schriftform mitzuteilen. Der Kunde/die Kundin verpflichtet sich mit dem Kauf, die Produkte einzig dem Verwendungszweck entsprechend zu verwenden. Bei Rücksendungen nimmt Zfarm ausschliesslich äusserlich unversehrte und ungeöffnete Produkte zurück. Bei Lieferung eines falschen Produktes nimmt Zfarm die Korrektur einer Lieferung bzw. die Nachsendung des richtigen Produkts innerhalb von 3 Arbeitstagen nach Rücksendung der falschen Lieferung durch den Kunden/die Kundin vor. Jegliche weitere Haftung von Zfarm im Zusammenhang mit Produkten oder Leistungen von Zfarm und deren Hilfspersonen ist, im Rahmen der gesetzlichen Zulässigkeit, ausgeschlossen.

4. Datensicherheit und Datenschutz

Die Übertragung der Daten erfolgt via Internet. Das Internet ist ein offenes, für jedermann /-frau zugängliches Netz und gilt somit grundsätzlich nicht als sicher. Für die Sicherheit von Daten während der Übermittlung via Internet lehnt Zfarm jede Haftung ab. Personenbezogene Daten werden unter Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen und ausschliesslich zum Zweck der Vertragsabwicklung und der Pflege der Beziehung zum Kunden/zur Kundin (Marketingmassnahmen eingeschlossen) bearbeitet. Die Weitergabe personenbezogener Daten des Kunden/der Kundin an Dritte erfolgt ausschliesslich an die im Rahmen der Vertragsabwicklung beteiligten Dienstleister wie beispielsweise das mit der Lieferung beauftragte Logistikunternehmen. Der Umfang der übermittelten Daten wird in diesen Fällen auf das für die Leistungserbringung erforderliche Minimum eingegrenzt. Ansonsten werden keine Kundendaten weitergegeben. Der Kunde/die Kundin erklärt sich in diesem Rahmen mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten einverstanden.

5. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Das Vertragsverhältnis, inkl. dieser AGB, untersteht ausschliesslich dem schweizerischen Recht, unter Ausschluss der kollisionsrechtlichen Bestimmungen des schweizerischen internationalen Privatrechts, insbesondere unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenverkauf (Wiener Kaufrecht). Gerichtsstand ist Niederhasli Kt. Zürich, Schweiz.

© Zfarm KLG

2022